"Da sie den Stern sahen, wurden sie hoch erfreut"  Matthäus 2,10 

Es sind nicht die Sterne auf den Weihnachtsmärkten, in ihrer Farbenpracht und Beleuchtung. Es geht auch nicht um den Star, der am Himmel einer jungen Generation als Stern erscheint. Ebenso ist auch nicht der Liebste oder die Liebste gemeint, die man für einen hoffnungsvollen, zukunftsträchtigen Stern hält. Hier geht es um einen anderen Stern. Von ihm kann man bis heute nicht sagen, ob es sich um einen Stern, eine Sternenansammlung oder eine andere auffallende Lichtherrlichkeit handelte. Auf jeden Fall ist er für die in der Bibel namenlos genannten Magier im Osten ein Zeichen für einen neugeborenen König mit Weltperspektive. Dieses auffallende Himmelszeichen ist für diese Astronomen oder sind es nur Astrologen, ein Grund, sich auf den Weg zu machen.