Seniorenfreizeit 2017 in Bad Rothenfelde!

Rückblick ...

In diesem Jahr waren wir spät dran: Erst Ende August ging es los mit unserer Seniorenfreizeit. Diesmal ging es nach Bad Rotenfelde, ins Osnabrücker Land. Dort hatten wir mit dem „Haus Elisabeth“ ein Domizil, das allen unseren Wünschen gerecht wurde! Die „Schönstätter Schwestern“, ein Nonnenorden, führt dort das Haus mit großer Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft. Und so konnten wir mitten in dem kleinen Städtchen eine schöne Woche erleben! 
Besonders das riesige Gradierwerk wurde oft besucht – man merkte dort tatsächlich die salzhaltige Luft, und konnte rund um die Gradierwerke im Kurpark sehr schön spazieren gehen. Es wurde wieder mit Frau Drechsler gebastelt und gesungen, und jeden Morgen gab es Frühsport mit einer der Schönstätter Schwestern. Ein paar Unentwegte stürzten sich so oft es ging in die Fluten des hauseigenen Schwimmbads. 

Ach ja, und unterwegs waren wir natürlich auch: bei einer Rundfahrt haben wir viel über die „Borgloher Schweiz“ erfahren, und auf einer Orchideenfarm viele Tipps zur Pflege von Orchideen bekommen. Manch eine besondere Orchidee steht jetzt in irgendeinem Wohnzimmer oder wurde als Mitbringsel gekauft. 

Jeden Abend durften wir in der wunderschönen hauseigenen Kapelle unsere Abendandacht halten. Und so verging die Woche wieder einmal wie im Fluge!

Nächstes Jahr fahren wir übrigens wieder los: Es geht nach Bad Pyrmont ins Weserbergland, in die Kursana Residenz, und zwar vom 27. Juli bis zum 3. August 2018. Kosten im Einzel- oder Doppelzimmer: 530 Euro incl. Fahrt und Vollpension, Versicherungspaket.
Eine Ausschreibung dazu wird es im Januar 2018 geben. Wir freuen uns schon drauf!