Suchet der Stadt Bestes und betet für sie zum Herrn;

Denn wenn’s ihr gut geht, so geht’s euch auch wohl.                      Jeremia 29,7       

                                                                                     

(Oktober 2020)

Noch nicht zu allen hat es sich herumgesprochen: In Dortmund gibt es eine Aktion, in der sich regelmäßig junge Menschen treffen. Diese Gruppe nennt sich „Ge(h)bet“, arbeitet innerhalb der Ev. Allianz Dortmunds und trifft sich einmal monatlich an verschiedenen Orten in der Stadt, um für die Stadt zu beten. Dabei werden die sozialen Belange aufgenommen, wird für die Politiker vor Gott Fürbitte eingelegt und die Fragen von Wirtschaft und den gegenwärtigen Herausforderungen werden aufgenommen.  Ge(h)bet steht dann für das Hingehen, wo die Menschen sind, und zu Gott, dem Herrn der Geschichte, zu rufen.

Das ist eine gute Sache, die bestätigt, dass es junge Menschen gibt, die für unsere Stadt noch Erwartungen von Gott haben.