Drucken

Förderprogramme

 

Sprachförderung

Wir beteiligen uns an der Sprachentwicklung des Kindes im Sinne von bestmöglicher Förderung.

Dazu steht uns ein breit gefächertes Repertoire an Möglichkeiten zur Verfügung:

Ergotherapie

Nach Bedarf wird der Kindergarten von einer ergotherapeutischen Praxis unterstützt.
In Absprache mit allen Eltern können wir Kontakte zu betreuenden Institutionen herstellen und auch
Hilfestellung z.B. bei der Suche nach Logopäden oder anderen Therapeuten herstellen.

 

Wohnortnahe Integration

Sofern Kinder mit Behinderungen in unserer Einrichtung angemeldet werden, beantragen wir
die „wohnortnahe Integration“. D.h., nach Bewilligung des Antrags durch den Landschaftsverband
Westfalen-Lippe kann uns eine Integrationskraft zur Seite gestellt werden, die ein gezieltes
Förderprogramm für das Kind entwickelt, um es nicht zuletzt auch in das Alltagsgeschehen der
Gruppe zu integrieren.