"Freundliche Reden sind Honigseim, süß für die Seele und heilsam für die Glieder."  Sprüche 16, 24       

Wer kann es sich denn noch leisten, freundlich zu sein? Wir sind im Alltag doch sehr gefordert, wenn wir uns nicht auf die faule Haut legen wollen. Da ist eine Menge zu tun - und das täglich neu! Immer wieder steht Gewöhnliches auf dem Programm und muss einfach erledigt werden. Dazu kommen dann noch Telefonate, der Briefträger und oft mehrere Paketboten. Manchmal sind es auch spontane Besuche, die uns aus dem Konzept bringen. - Wer kann da noch freundlich sein? Offen  sein für jeden, der kommt? Wer behält dann noch die innere Ruhe zu dem, was geleistet werden muss?

Im Alltag sind wir oft sehr gehetzt. Wir nehmen uns mehr vor, als was wir schaffen können. Immer wieder ist die Zeit zu kurz für die Erledigung der Aufgaben, die wir zugesagt haben. Oft denken wir auch, die Lebenszeit ist zu kurz für alles, was wir noch auf dem Programm haben.